Unterricht für Kinder

23.11.2021
Aktuell KEIN Probetraining und KEINE Neuaufnahmen aufgrund des Infektionsgeschehens!

Für alle, die derzeit zu Hause bleiben müssen, vor allem für die Kinder, habe ich was vorbereitet!
Viel Spaß beim Ansehen und MITMACHEN!


Ich unterrichte selbstverständlich auch Kinder!
Die Kinder sind unser höchstes Gut – sie sind unsere Zukunft.
„Die Erde, die wir täglich betreten, haben wir nicht von unseren Vorfahren geerbt – wir haben sie von unseren Kindern geliehen.“
Umso wichtiger ist es, dass wir das, was wir selber lieben, die Werte die wir leben und die Fähigkeiten, welche wir perfektioniert haben, unseren Kindern vermitteln.

Mindestalter – 8 Jahre

Warum gerade 8 Jahre?

Ich habe Erfahrung mit Unterricht für Kinder ab 5 Jahren.
Andere Lehrer bieten Unterricht bereits ab 3 Jahren.
Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass ein Alter zwischen 8 und 10 Jahren einen guten Start in das Karate Training gewährleistet.
Weshalb ich diese Meinung vertrete? Viele meiner jungen Schüler wurden ins Training „geschickt“, sie wollten eigentlich gar nicht Karate erlernen…
Bei Kindern im Alter von 8 Jahren (nur ein RICHTWERT! – Jedes Kind ist unterschiedlich!) kann man aber davon ausgehen, dass sie selber die notwendige Motivation aufbringen und auch mitbringen. Sie WOLLEN Karate trainieren und nehmen gerne in Kauf, dass es ein anderes Umfeld ist als beispielsweise in einem Mannschaftssport.

Was ich nicht bin – Erzieher.

Auch wenn mir oftmals Eltern berichten: „Mir wurde gesagt, Karate sei gut für die Erziehung, für Werte und Anstand, Respekt, …“ – Sogar Ärzte, die ich nicht kenne und die mich nicht kennen haben Eltern empfohlen ihr Kind ins Karate-Training zu schicken…
Mal ganz ehrlich: 1 Stunde die Woche reicht nicht aus, um eine Art „Erziehung“ zu leisten.

Was ich versuche: Werte zu vermitteln, Respekt zu schulen, Aufmerksamkeit zu prägen, Bewusstsein (Selbstbewusstsein) für sich und andere zu schaffen, Selbstvertrauen zu fördern!
Wie ich das mache? Die Art und Weise wie das Konzept Karate aufgestellt ist: Eine Gruppe, ein Raum, ein Lehrer, volle Konzentration, aber… Komm doch einfach mit zu den ersten Übungsstunden und sieh selbst!

Ganz wichtig ist mir der Kontakt zu den Eltern der Kinder!
Du bist gerne eingeladen in den ersten Trainingsstunden dabei zu sein, gerne auch einfach mal mit trainieren und selber versuchen! – Kinder werden nicht direkt vermitteln können, wie der Unterricht abläuft.

Fakt ist: Karate Unterricht kann positiv beeinflussen. Sowohl motorisch, koordinativ als auch mental!
Aber: Es müssen beide Seiten diesen Einfluss wollen – Motivation, Begeisterung dafür ist unumgänglich!

… und jetzt los! -> Kontakt aufnehmen 🙂